ManageWP Backup- und Klon-Funktion

Eine der beliebtesten und auch nützlichsten Funktionen des WordPress Webseiten-Managers ManageWP ist die Backup- sowie Klon-Funktion. Beide Funktionen sind momentan in einem Paket für zusammen zwei US-Dollar pro Webseite und Monat verfügbar. Während es auch in der kostenlosen Variante einen Backup-Service gibt, der allerdings nur einen Backup pro Monat gestattet, gibt es die Klon-Funktion ausschließlich in der Premium-Variante.

Was genau die Backup- sowie die Klon-Funktion ermöglichen und wie man sie aktiviert, soll im Folgenden aufgezeigt werden.

 

Backup-Funktion

Wer eine Webseite betreibt, sollte auf jeden Fall hin und wieder für Backups sorgen. Immer wieder passiert es mal – aus welchen Gründen auch immer – dass die Inhalte einer Webseite gelöscht werden. Wer möglichst kurz davor für ein Backup der Seite gesorgt hat, fällt zumindest nicht ganz so tief.

ManageWP ermöglicht es auf verhältnismäßig unkomplizierte Weise Backups für mehrere Seiten zu erstellen. In der kostenlosen Version geschieht dies einmal im Monat. Für die meisten Anwender sollte das genug sein. Doch falls auch der Verlust von erst kürzlich erstellten Daten und Inhalten auf einer Webseite besonders schwer wiegen würde, dann sollte man zum Premium Backup-Service greifen. Dieser ist deutlich flexibler und ermöglicht Backups auf stündlicher Basis in unbegrenzter Häufigkeit.

[sam id=“1″ codes=“true“]
Um die Backup-Funktion zu aktivieren, klickt man bei seinem ManageWP Dashboard auf Services und dann weiter auf Backups und Backups deactivated (standardmäßig ist die Backup-Funktion deaktiviert, auch in der kostenlosen Variante). In diesem Menüpunkt klickt man am besten auf Activate All. Nachfolgend muss man sich dann zwischen der unflexiblen kostenfreien Variante oder dem flexiblen Premium-Service entscheiden. Wie auch immer man sich entscheidet, folgt als nächstes die Auswahl des Server-Standorts, auf dem die Backups gelagert werden sollen. Momentan hat man die Auswahl zwischen den USA und diversen europäischen Ländern. Von ManageWP werden die USA als Standort empfohlen, als europäischer Nutzer gibt es aber durchaus auch einige gute Argumente für einen europäischen Standort.

Danach klickt man abschließend auf Activate und dann müsste der Backup-Service auch schon laufen. In der Service-Anzeige wird nun fortlaufend mitgeteilt, wie viele Webseiten auf die Backup-Funktion aktuell zurückgreifen und ob es irgendwelche Probleme mit den Backups gibt.

Der ganze Prozess der Aktivierung der Backup-Funktion dauert also nicht mehr als eine Minute und ist trotzdem so unendlich wichtig für jeden, der über eine Webseite verfügt.

 

Klon-Funktion

Wer sich für die Premium-Variante des Backup-Services von ManageWP entscheidet bekommt zusätzlich die Klon-Funktion hinzu. Die Klon-Funktion („Clone“) bei ManageWP ermöglicht es, gesamte Webseiten auf einfachste Weise zu duplizieren, diese also sozusagen zu klonen. Dies geschieht mit nur wenigen Klicks. Man muss, nach der Aktivierung der Premium Backup-Funktion, das Menü für die Backups öffnen und dort im Dashboard auf „Clone“ klicken. Nachfolgend hat man die Wahl zwischen drei Optionen: Dem Klonen der Webseite auf eine bereits bei ManageWP verwaltete Webseite, dem Klonen der Webseite auf derselben Domain, aber auf einem anderen Server (z.B. bei einem Wechsel des Webhosting-Anbieters) oder aber auch das Klonen der Seite auf eine gänzlich neue Webseite.

Je nachdem wie aufwändig die zu klonende Webseite ist, sprich wie viele Daten sich auf dieser befinden, kann der Klonprozess etwas dauern, länger als ein paar Minuten braucht ManageWP dafür aber normalerweise nicht. Unkomplizierter kann das Duplizieren einer gesamten Webseite wirklich nicht vonstattengehen.

Sie haben ein Wordpress-Problem und brauchen schnelle Hilfe?