WooCommerce weiterhin das meistgenutzte Shop-System der Welt

WooCommerce, das WordPress-Plugin, das Seiten einen Onlineshop hinzufügen kann, hat einen Marktanteil von 42% erreicht und ist damit weiterhin das mit Abstand meistgenutzte Shop-System (bzw. E-Commerce System) der Welt. Rund 1,742 Millionen Online-Shops weltweit benutzen damit mittlerweile das WooCommerce-Plugin.

WooCommerce wurde im Jahre 2011 von Mike Jolley und James Koster entwickelt und wurde rasant schnell zum populärsten Shop-System für Webseiten. Im Mai 2015 erfolgte dann der Kauf von WooCommerce durch Automattic, der Firma hinter WordPress und damit die entsprechende Integration des Plugins in WordPress. Dies förderte die Popularität und Bekanntheit von WooCommerce nochmals um einiges und machte das System zur endgültigen und unangefochtenen Nummer Eins unter den Shop-Systemen.

Dabei ist es ganz und gar nicht so, dass WooCommerce keine Konkurrenz hätte. Ganz im Gegenteil, der Markt der Shop-Systeme ist durchaus gut gefüllt. In der allgemeinen Top 10 der Shop-Systeme sind neben WooCommerce noch Magento, Magento Enterprise, Shopify, BigCommerce, Volusion, Yahoo Store, Oracle Commerce, Demandware und Miva Merchant zu finden. Zwar haben einige dieser Anbieter, allen voran Shopify, durchaus ebenfalls ein gutes Wachstum erlebt, mit den Zahlen von WooCommerce kann keines der eben genannten konkurrieren. So ist Shopify mit 6% Marktanteil bereits das Zweitgrößte.

 

Marktanteile:

Doch es gibt durchaus noch einige Wachstumspotenial für WooCommerce. Dies betrifft vor allem den Markt der Top 10.000 Onlineshops im Internet. Unter diesen Shops hat mit einem Marktanteil von 12% Magento die Nase vorn, knapp vor Oracle Commerce mit einem Marktanteil von 11%. WooCommerce liegt hier erst auf Platz Drei mit einem Anteil von 10%, mittlerweile aber auch nur noch knapp vor Shopify, denn das kanadische Unternehmen hat nun schon einen Anteil von 9% unter den 10.000 meistbesuchten Onlineshops der Welt kumuliert. Auf den weiteren Plätzen folgen dann Demandware und Magento Enterprise mit einem Anteil von jeweils 6%.

[sam id=“1″ codes=“true“]

Auch wenn dies der wertvollste ist, ist es der einzige Markt, auf dem sich WooCommerce geschlagen geben muss. Schon bei der Betrachtung der 100.000 meistbesuchten Online-Shops ist WooCommerce wieder ganz oben. Allerdings mit einem Marktanteil von 17% nur äußerst knapp vor Magento, das hier einen Anteil von 16% aufweist. Dahinter folgen mit größerem Abstand Shopify mit 7%, Magento Enterprise mit 5% und BigCommerce mit 4%.

Deutlicher wird die Dominanz von WooCommercee wieder, wenn man sich den Markt der Top Million der Online-Shops anschaut. Hier thront WooCommerce mit einem beachtlichen Marktanteil von 21%. Dahinter folgt wiederum Magento mit einem Anteil von 14% und auch hier wieder etwas abgeschlagen Shopify mit 6% sowie BigCommerce mit 4% und Volusion mit 3%.

 

WordPress als Triebfeder

Die klare allgemeine Marktdominanz unter Shop-Systemen verdankt WooCommerce also in erster Linie kleineren Onlineshops. Als WordPress-Plugin, also als Plugin des mit Abstand meist verwendeten Content Management Systems (CMS) der Welt, ist das auch nur bedingt verwunderlich. Doch der Anspruch von WooCommerce und WordPress bzw. Automattic wird es sein, WooCommerce zukünftig auch für größere Online-Shops noch attraktiver zu machen.

Potential für neue Nutzer gibt es übrigens genug, denn fast die Hälfte aller Onlineshops verwendet bislang noch überhaupt kein Shop-System. Auch unter den 10.000 größten Online-Shops verzichten Stand jetzt noch rund 42% der Shops auf ein explizites Shop-System.

 

Sie haben ein Wordpress-Problem und brauchen schnelle Hilfe?